Author Archives: Robert

Ausgangsbeschränkung: Formloses Formular zur Bestätigung der Arbeitsstätte zum Download

Wegen der Corona-Krise ist in Bayern nun eine Ausgangsbeschränkung beschlossen worden. Wege zum Arbeitsplatz sind zwar erlaubt, man muss bei Polizeikontrollen jedoch glaubhaft nachweisen, dass man auf dem Weg zur Arbeit ist. Das geht vermutlich am besten mit einem Schreiben des Arbeitgebers. Deshalb habe ich auf die Schnelle ein formloses Formular zum kostenlosen Download für… Read More »

Corona-Krise: Bundesregierung veranstaltet Hackaton

Die Bundesregierung hat in Windeseile einen Hackaton im Zuge der Corona-Krise ins Leben gerufen. Schon bis heute Abend 20:00 Uhr müssen die Ideen eingereicht werden. Wenn du also eine Idee hast, wie eine Software, eine App, eine Webseite, ein Roboter oder sonstige digitale oder technische Lösungen zur Bewältigung der Corona-Krise beitragen kann, dann reiche sie… Read More »

Corona: Staatliche Hilfsangebote für Selbständige in Deutschland

Derzeit herrscht noch sehr viel Unsicherheit, wie man als Selbständiger die Corona-Krise überleben soll. Selbst als jemand, der nicht davon betroffen sein dürfte, merke ich, dass der Umsatz genau 0 ist seit der Krise. Menschen und Unternehmen halten, auch wenn sie nicht direkt von der Corona-Krise betroffen sind, ihre Investitionen zurück, weil sie Angst davor… Read More »

EU vergibt 164 Mio. € für StartUps die an Lösungen gegen Corona arbeiten

Wer die zündende Idee für ein Produkt besitzt, das in der Coronavirus-Krise helfen könnte, sollte jetzt eine Nachtschicht einlegen. Die EU Kommission hat mitgeteilt, dass bei ihrem 164 Millionen Euro schweren Investitionsfonds “EIC Accelerator” StartUps, die Lösungen zur Bekämpfung der Coronavirus-Krise entwickeln, derzeit den Vorrang besitzen. Dabei können nicht nur Medizin-StartUps profitieren, sondern zum Beispiel… Read More »

In spätestens 12 Monaten gilt der “Mobile First”-Index bei Google

Google versendet gerade an alle, die ihre Webseite in den Google Webmastertools eingetragen haben, die Webseite aber noch nicht für mobile Geräte optimiert ist, eine Warn-Mail. Darin verkünden sie, dass in den nächsten 6 – 12 Monaten der Mobile-Index für die Suche zählt. Ein Rankingfaktor ist es jetzt auch schon, aber nur, wenn die Suchanfrage… Read More »

Shops, die nur eine Zahlungsart anbieten, verlieren 40 % der Bestellungen

Eine ibi-Studie hat 1.011 regelmäßige Online-Shopper nach ihren Zahlungspräferenzen befragt. 72 % der Befragten gaben an, dass sie ein Liebliengsbezahlverfahren besitzen. Immerhin 11 % nutzen ausschließlich ihr bevorzugtes Bezahlverfahren. Mit nur vier Verfahren deckt man 95 % der Kundenwünsche ab. PayPal (57 %), Rechnung (22 %), Kreditkarte (11 %) und Lastschrift (5 %). Interessant ist… Read More »

Anteile statt Gehalt: Steuerungerechtigkeit soll geschlossen werden

StartUps beteiligen ihre Fachkräfte gerne am Unternehmen. Dadurch ist es oft möglich, in der Gründungsphase noch keine Spitzengehälter zahlen zu müssen, um trotzdem hoch qualifizierte Fachkräfte zu erhalten. Für alle Seiten kann ein Beteiligungsmodell von Vorteil sein. Vor allem, wenn die Idee gut ist, durch die Decke geht und beispielsweise ein Börsengang gelingt. Dadurch wird… Read More »

Besucherzähler Matomo datenschutzgerecht einbinden

Viele Selbständige können das Thema DSGVO vermutlich nicht mehr hören, trotzdem wird derzeit vermehrt gegen Tracking und Tracking-Cookies vonseiten der Datenschutzbehörden vorgegangen. Eine Quelle dieser Cookies können Analysetools sein, die man benötigt um zu sehen, wie viele Besucher die eigene Webseite hat. In diesem Beitrag möchte ich zeigen, wie man das Besucheranalyse-Tool Matomo (ehemals Piwik)… Read More »

Verwendung von Windows 10 Pro könnte gegen die DSGVO verstoßen

Windows telefoniert gerne nach Hause, um unterschiedlichste Informationen in die Rechenzentren von Microsoft zu schicken. Es ist zwar möglich, das einzuschränken, aber anscheinend nicht so sehr, wie es für die Einhaltung der DSGVO nötig wäre. Eine eigens eingerichtete bayrische Datenschutz-Facharbeitsgruppe hat sich diesem Thema angenommen und herausgefunden, dass man bei der Enterprise-Version von Windows 10… Read More »

Google belohnte Bug-Finder mit 6,5 Millionen $ im Jahr 2019

Google belohnt Menschen, die in Google-Diensten oder in Dritt-Apps mit über 100 Millionen Installationen einen Bug finden. Im letzten Jahr wurden dabei 6,5 Millionen Euro an 461 Leute ausgezahlt. Damit haben sich die Auszahlungen im Vergleich zu 2018 knapp verdoppelt. Das liegt aber weniger daran, dass die Google-Dienste unsicherer geworden sind, sondern daran, dass die… Read More »