Social Media: Diese Beiträge gingen viral

By | 5. Juli 2016

like-social media

Ich muss gestehen, dass ich Social Media oftmals für meine eigenen Projekte vernachlässige. Jeder von euch weiß, dass es sehr zeitaufwändig ist, interessanten Content zu erstellen. Ich bin auch eher jemand, der sehr ins Detail geht und auf Facebook und Co. sind aber eher kurze, klare Botschaften nötig damit der Beitrag viral wird.

Ein weiteres „Übel“ für uns Anständige ist, dass man mit geklautem Content meistens trotzdem noch große Reichweite erhält. Und das ohne Mühe. Will man aber keinen anonymen Channel betreiben ist das natürlich keine Option.

Trotzdem haben einige Beiträge von mir in letzter Zeit eine für mich hohe Reichweite erzielt. Dies geschah ohne den Einsatz von Kapital.

Als Selbständiger vergleicht man sich ja immer gerne mit anderen, bzw. recherchiert was Gleichgesinnte so gemacht haben. Doch meistens halten sich die Leute mit Zahlen hinterm Berg und veröffentlichen nur allgemeine Floskeln. Ich möchte da ein wenig transparenter sein. Zumal ihr dann auch eine bessere Chance habt, Feedback zu hinterlassen.

Ein Trailer geht viral

Ich habe einen Trailer für den Film „Tomorrow“ gesehen und dachte mir, dass dieser auch gut für meinen Umweltblog passen würde. Glücklicherweise gab es beim Filmverleiher eine Pressesektion, sodass ich den Trailer ohne Probleme zur Weitergabe erhalten habe.

Ich habe diesen Trailer als Video auf die Blog2Help Facebookpage hochgeladen. Anschließend teilte ich ihn lediglich in der Facebookgruppe „Gute Nachrichten (Lösungen braucht die Welt)„. Diese besitzt 9.320 Mitglieder, zeichnet sich aber nicht unbedingt durch qualitative Beiträge aus. Da tummeln sich zudem viele Verschwörungstheoretiker. Aber egal, zumindest die Vernünftigen in der Gruppe gehören zur Blogzielgruppe.

tommorow der Film trailer ging viral

Natürlich ist es ein emotionales Thema und passt genau in die Gruppe. Doch dass es am Ende so viral gegangen ist, davon war ich sehr überrascht. Am Anfang haben das Video viele geteilt, die eigentlich alles aus dieser Gruppe teilen. Nach und nach sind immer mehr Personen hinzugekommen, die eher sparsam beim Teilen von Inhalten sind.

Am Ende wurde das Video 243 Mal geteilt, hat 790 Reaktionen hervorgerufen und knapp 30.000 Leute erreicht. Circa 28 Leute haben meine dazugehörige Facebookseite geliked. Im Nachhinein natürlich dumm, dass ich auf Blog2Help nicht selbst einen kurzen Beitrag verfasst habe mit Informationen zu diesem Film. Dann hätte ich die Besucher auf meinen Blog locken können.

Infografik erzielt gute Reichweite

Mein erster Versuch einer Infografik würde ich als gelungen bezeichnen. Allerdings war der Aufwand dafür schon recht üppig. Zuerst einmal hat mich der Beitrag an sich schon knapp vier Stunden gekostet. Das Grundgerüst der Grafik konnte ich zum Glück an den derzeitigen RegSoft Praktikanten delegieren. Dieser benötigte rund zwei Stunden (auch Aufgrund dessen, dass visme.co immer noch verbuggt ist). Anschließend habe ich noch ca. eine Stunde Feinschliff betrieben. Mit einem besseren Tool und mehr Automatismen könnte das natürlich schneller gehen.

beitragsreaktionen infografik

Dafür, dass Plötzlich-Selbständig zu dem Zeitpunkt lediglich 35 Facebook-Likes besaß, war das schon ein sehr ordentliches Ergebnis. Zusätzlich hat es noch acht neue Likes und einen Newsletter-Abonnenten gebracht.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Newsletter abonnieren würdest. Dann verpasst du auch keinen interessanten Beitrag mehr.

Benachrichtige mich:



Emotionales Interview zum Aufstieg

Beim Turmfunk Projekt durften wir mit den Spielern den Aufstieg des SSV Jahn Regensburg in die dritte Liga feiern. Beim anschließenden Interview mit Marvin Knoll, der zuvor u.a. schon einmal mit Hertha BSC Berlin aufgestiegen ist kam es zum emotionalen Bekenntnis zu Verein und Fans. Dies bescherte eine Reichweite von ~46.000 Personen bei 17.500 Views.

Natürlich war ein gewichtender Faktor, dass die Seite des Vereins dieses Interview ebenfalls geteilt hat. Allerdings erzielte ein weiteres Interview, dieses Mal mit mit Alexander Nandzik, ebenfalls gute Ergebnisse: 8.505 erreichte Personen bei 3.500 Videoaufrufen.

Obwohl die Facebook-Seite zu diesem Zeitpunkt lediglich 600 Gefällt mir Angaben besaß, gingen die Videos viral.

Emotional und Hilfreich

Das Fazit wird wenig überraschen. Es sind die Beiträge viral gegangen, die emotional waren und dem User nützliche Informationen gebracht haben.

Wenn ihr noch Tipps habt, wie ich noch mehr Reichweite hätte erzielen können, dann immer her damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.